Arier

Schlagwörter

Arier

page1image5801664

Bereits im 19. Jahrhundert wurden Rassenideologien aufgestellt, die bestimmte Menschen nach Zugehörigkeit einer Rasse bzw. „Herrenrasse“ klassifizierten. Im Nationalsozialismus wurde der Ausdruck „Arier“ aufgenommen:

1935 wurde „arisch“ jedoch nicht mehr als amtlicher Rechtsbegriff verwendet. Es wurde von „Person deutschen oder artverwandten Blutes“ gesprochen bzw. durch „deutschblütig“ ersetzt. Der Ausdruck wurde aber im Sprachgebrauch weiter verwendet. Die „Arisierung“ bezeichnete die vom NS-Regime betriebene Enteignung insbesondere von Juden.

page1image29121312page1image5807232

Französische Karikatur:

page1image6184640

„Der arische Typus: Blond wie Hitler, schlank wie Göring, groß wie Goebbels“

Autor: Irmgard Lippert

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.