Diedrich Behrens – In Schutzhaft genommen

24. Mai 1933
1933 - Amtsgericht und Schutzhaftgefängnis in Lesum/heute Polizeistation

Diedrich Behrens – in Schutzhaft genommen

Der Arbeiter Diedrich Behrens wurde 1909 in Ritterhude geboren. Behrens war Mitglied der KPD und lebte in den 30-iger Jahren in Osterhagen-Ihlpohl Siedlung Nr.51.*

Aufgrund seiner Parteizugehörigkeit nahm die Polizei ihn 1933 in Schutzhaft und brachte Behrens ins Polizeigefängnis Lesum. Dort war Behrens vom 24.5.1933 bis zum 7.7.1933 inhaftiert (1).

(1):  Niedersächsisches Staatsarchiv/Stade Rep.210/Nr.874

Autor: Manfred Bannow

 

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.