Kriegsgefangene in Grasberg-Rautendorf

1. September 1939

 

Kriegsgefangene in  Grasberg-Rautendorf

In Rautendorf befand sich auf einem Bauernhof das Lager 1123. In diesem Lager, das als Arbeitskommando vom Stalag X B Sandbostel http://www.stiftung-lager-sandbostel.de  verwaltet wurde, waren in einem Schweinestall 50-60 Kriegsgefangene untergebracht, zum größten Teil französische Gefangene. Eingesetzt wurden sie in der Landwirtschaft und im Gartenbau. (1)

Anm.:

(1): Werner Borgsen, Klaus Volland, Stalag X B –Sandbostel, Bremen 1991,  S.258

und Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945, Niedersachsen I, S.91

Das Bild über die Ankunft  von Kriegsgefangenen auf dem Bahnhof Bremervörde stammt aus dem Buch „Stalag X B – Sandbostel“, S.37

Autor: Manfred Bannow

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.